Training und Zertifizierung

Wissensvermittlung aus erster Hand – direkt vom Hersteller

sys­co­very bie­tet Trai­nings zur the Sav­vy­Sui­te an. Im zen­tra­len Schu­lungs­cen­ter in Worms geben kom­pe­ten­te Refe­ren­ten ihr Exper­ten­wis­sen an Sie wei­ter. Klei­ne Lern­grup­pen von 3 bis 10 Teil­neh­mern machen bedarfs­ori­en­tier­tes und effek­ti­ves Arbei­ten mög­lich.
Vom Anwen­der bis zum Admi­nis­tra­tor — unser inno­va­ti­ves Trai­nings- und Zer­ti­fi­zie­rungs­kon­zept berück­sich­tigt jede Ziel­grup­pe in Ihrem Unter­neh­men. Dar­über hin­aus bie­ten wir Ihnen ein Trai­ning-on-the-job in Ihrer Sys­tem­um­ge­bung. Sie haben die Mög­lich­keit, Ihre spe­zi­el­len Fra­ge­stel­lun­gen ein­zu­brin­gen und bekom­men Anre­gun­gen, fun­dier­te Tipps und Hil­fe­stel­lun­gen von unse­ren Exper­ten.

Zertifizierungskonzept

Jeder Teil­neh­mer hat die Mög­lich­keit, durch die Kom­bi­na­ti­on ver­schie­de­ner Trai­nings eine the-Sav­vy­Sui­te-Zer­ti­fi­zie­rung zu errei­chen.
Ger­ne ste­hen wir Ihnen auch für eine per­sön­li­che Bera­tung zur Ver­fü­gung.

Trainingskalender

Trai­ningsDatumDau­erSpra­cheOrtFreie Plät­ze
B10 the Sav­vy­Sui­te Foun­da­ti­onAuf Anfra­ge2 TageDeutsch WormsJa
A21 the Sav­vy­Sui­te Busi­ness Ope­ra­ti­onsAuf Anfra­ge3 TageDeutsch WormsJa

the SavvySuite Trainings im Überblick

B10 the Sav­vy­Sui­te Foun­da­ti­on

Der Kurs bie­tet einen Gesamt­über­blick zur the Sav­vy­Sui­te und bil­det die Grund­la­ge für alle Aus­bil­dungs- und Zer­ti­fi­zie­rungs­we­ge.
Ziel­grup­pen für die­se Schu­lung sind zum einen Mit­ar­bei­ter von Neu­kun­den, die the Sav­vy­Sui­te gera­de ein­ge­führt haben oder ein­füh­ren möch­ten und zum ande­ren Mit­ar­bei­ter von Bestands­kun­den, die the Sav­vy­Sui­te im Unter­neh­men betreu­en.

Inhal­te der Schu­lung:

  • Ein­füh­rung in das Ser­vice-Lifecy­cle-Manage­ment mit der Sav­vy­Sui­te
  • Ein­satz­sze­na­ri­en der Sav­vy­Sui­te
  • Über­sicht über Sys­tem-Archi­tek­tur, Modu­le und Funk­tio­nen
  • Grund­la­gen der zen­tra­len Bestand­tei­le Ser­vice Cata­log (SC), Orga­niz­a­ti­on Base (OB), Asset Manage­ment (AM) und Trans­port Manage­ment ™
  • Sup­port / Cus­to­mer Inter­ac­tion Cen­ter / Lizenz­mo­dell
  • Anwen­dungs­sze­na­ri­en und “Best Prac­ti­ce”

Vor­kennt­nis­se: Kei­ne

Kurs­dau­er: 2 Tage

A20 the Sav­vy­Sui­te Tech­ni­cal Ope­ra­ti­ons

Der Kurs bie­tet die erfor­der­li­chen Grund­la­gen, um den tech­ni­schen Appli­ka­ti­ons­be­trieb für die Sav­vy­Sui­te selbst­stän­dig durch­zu­füh­ren und qua­li­fi­ziert die Teil­neh­mer, Inci­dent-Tickets bei sys­co­very Busi­ness Solu­ti­ons zu eröff­nen.
Ziel­grup­pe für die­se Schu­lung sind Mit­ar­bei­ter bei Kun­den und Part­nern, die für die Sys­tem-Admi­nis­tra­ti­on oder den Betrieb ver­ant­wort­lich sind.

Inhal­te der Schu­lung:

  • Sys­tem­ar­chi­tek­tur, the Sav­vy­Sui­te Kom­po­nen­ten und Daten­kon­zept 
  • Basis­in­stal­la­ti­on, Instal­la­ti­on von Updates + Solu­ti­ons 
  • Über­wa­chen von Ser­vices, Back­ups, Schnitt­stel­len und Kon­nek­to­ren 
  • Über­wa­chen von Work­flows 
  • Lizenz­ver­wal­tung und ‑über­wa­chung 
  • Durch­füh­ren von Im- und Expor­ten 
  • Ein­füh­rung in den Trans­port von Ände­run­gen 
  • Über­wa­chen der Per­for­mance und Sys­tem­op­ti­mie­rung 
  • Soft­ware­pfle­ge und Inci­dent-Pro­zess

Vor­kennt­nis­se: Fach­kennt­nis­se im Betrieb (Ser­ver­ad­mi­nis­tra­ti­on, SQL, etc.)

Kurs­dau­er: 3 Tage

A21 the Sav­vy­Sui­te Busi­ness Ope­ra­ti­ons

Die Teil­neh­mer erhal­ten das erfor­der­li­che Basis­wis­sen, um inner­halb eines Pro­jekts erfolg­reich an Imple­men­tie­rungs­work­shops teil­neh­men zu kön­nen. Sie kön­nen Anfor­de­run­gen der Fach­ab­tei­lung zur Abbil­dung von Ser­vices bewer­ten, in ein Kon­zept über­füh­ren und im Sys­tem umset­zen. Der Kurs bie­tet wei­ter­hin die erfor­der­li­chen Grund­la­gen, um selb­stän­dig den kaufmännischen/inhaltlichen Appli­ka­ti­ons­be­trieb für the Sav­vy­Sui­te durch­zu­füh­ren und qua­li­fi­ziert die Teil­neh­mer, Inci­dent-Tickets bei sys­co­very zu eröff­nen.

Ziel­grup­pe für die­se Schu­lung sind Mit­ar­bei­ter bei Kun­den und Part­nern, die ent­we­der an einem Imple­men­tie­rungs­pro­jekt der Sav­vy­Sui­te teil­neh­men oder für den fach­li­chen Betrieb ver­ant­wort­lich sind.

Inhal­te der Schu­lung:

  • Erstel­lung und Pfle­ge von Ser­vice­ka­ta­lo­gen 
  • Ver­ste­hen und Anwen­den von Bestell­bar­keits­re­geln 
  • Auf­bau, Ablauf und Kon­fi­gu­ra­ti­on von Auf­trags­pro­zes­sen 
  • Ein­füh­rung in die Orga­ni­sa­ti­on Base 
  • Ver­wen­dung und Pfle­ge von Rol­len 
  • Import und Export von Stamm­da­ten und Bestän­den

Vor­kennt­nis­se: B10 the Sav­vy­Sui­te Foun­da­ti­on

Kurs­dau­er: 3 Tage

M30 the Sav­vy­Sui­te Invoice Manage­ment

Der Kurs bie­tet die erfor­der­li­chen Grund­la­gen für Ver­rech­nung, Ver­wal­tung und Prä­sen­ta­ti­on von Kos­ten in der Sav­vy­Sui­te.
Ziel­grup­pe für die­se Schu­lung sind Mit­ar­bei­ter bei Kun­den und Part­nern, die für die Leis­tungs­ver­rech­nung in der Sav­vy­Sui­te ver­ant­wort­lich sind.

Inhal­te der Schu­lung:

  • Ein­füh­ren und Ent­wi­ckeln eines Preis­mo­dells in der Sav­vy­Sui­te
  • Abbil­den und Pfle­gen von Prei­sen
  • Berech­nen und Ver­ar­bei­ten von Fremd­kos­ten und exter­nen Kos­ten
  • Ein­rich­ten und Durch­füh­ren des Rech­nungs­pro­zess
  • Erfas­sen von Gut­schrif­ten, Nach­ver­rech­nun­gen und manu­el­ler Rech­nungs­po­si­tio­nen
  • Kos­ten­kon­trol­le und ‑aus­wer­tun­gen
  • Bereit­stel­len der Rech­nungs­da­ten für Pri­mär­sys­te­me (z.B. SAP®)

Vor­kennt­nis­se: A21 the Sav­vy­Sui­te Busi­ness Ope­ra­ti­ons

Kurs­dau­er: 1 Tag

M50 the Sav­vy­Sui­te Work Order Manage­ment

Der Kurs bie­tet die erfor­der­li­chen Grund­la­gen, um Work Orders eigen­stän­dig zu kon­zi­pie­ren und ein­zu­rich­ten.
Ziel­grup­pe für die­se Schu­lung sind Mit­ar­bei­ter bei Kun­den und Part­nern.

Inhal­te der Schu­lung:

  • Kon­zi­pie­ren und Ein­rich­ten von Work Order Tem­pla­tes
  • Defi­nie­ren von Work Order Kon­fi­gu­ra­tio­nen
  • Work Order in den Request-Pro­zess inte­grie­ren
  • Über­wa­chung der Work Order Aus­füh­rung und Feh­ler­be­hand­lung

Vor­kennt­nis­se:

  • Kenn­tis­se in the Sav­vy­Sui­te Work­flows
  • A21 the Sav­vy­Sui­te Busi­ness Ope­ra­ti­ons

Kurs­dau­er: 1,5 Tage

the Sav­vy­Sui­te Ein­zel­prü­fung (Neu)

Wir bie­ten Ihnen die Mög­lich­keit Ihre Sav­vy­Sui­te-Kennt­nis­se im Rah­men einer umfas­sen­den Schu­lung auf­zu­fri­schen und eine Zer­ti­fi­zie­rung in Form einer Wie­der­ho­lungs­prü­fung zu errei­chen. Eine erfolg­rei­che Absol­vie­rung der Ein­zel­prü­fung ist jedoch auch ohne Schu­lung mög­lich.

Ziel­grup­pe für die Ein­zel­prü­fung sind Mit­ar­bei­ter bei Kun­den und Part­nern, die in der Ver­gan­gen­heit bereits eine the-Sav­vy­Sui­te-Zer­ti­fi­zie­rung bei uns erreicht haben.

Haben Sie Inter­es­se? Dann kon­tak­tie­ren Sie uns doch ein­fach. Ger­ne bera­ten wir Sie per­sön­lich.

  • Ver­an­stal­tungs­ort der Trai­nings vari­iert.
  • Die Kur­se schlie­ßen Trai­nings­ma­te­ri­al, tech­ni­sche Aus­stat­tung, Mit­tag­essen sowie Geträn­ke und Snacks in den Pau­sen ein.
  • Die Trai­nings­spra­che ist deutsch. Alter­na­tiv bie­ten wir Ihnen ger­ne ande­re Spra­chen auf Anfra­ge an.
  • Die Teil­neh­mer­zahl beträgt min­des­tens 3, maxi­mal 10 Per­so­nen
  • Kann die gefor­der­te Min­dest­teil­neh­mer­zahl nicht erreicht wer­den, behält sich die sys­co­very Busi­ness Solu­ti­ons GmbH vor, das Trai­ning bis zu 14 Tage vor dem geplan­ten Ter­min abzu­sa­gen. Des­wei­te­ren behal­ten wir uns vor, ein Trai­ning auf­grund höhe­rer Gewalt (z.B. Erkran­kung des Refe­ren­ten) auch kurz­fris­tig abzu­sa­gen.
  • Ein ein­mal beauf­trag­tes Trai­ning kann bis zum Ende der jewei­li­gen Anmel­de­frist kos­ten­frei stor­niert wer­den. Bei einer Stor­nie­rung nach die­sem Ter­min wird eine Stor­no­ge­bühr erho­ben.
  • Ände­run­gen und Irr­tü­mer blei­ben vor­be­hal­ten.
Beraten lassen