» Freie Ter­mi­ne ansehen

Erfrischendes Talkevent mit Sommerfeeling 

Wir laden Sie zu einem unse­rer begrenz­ten Talk-Som­me­re­vents ein! Eine ein­zig­ar­ti­ge Ter­min­rei­he, fern­ab von stei­fer Sales­at­mo­sphä­re und Wort­hül­sen, pure Leich­tig­keit beim Net­wor­ken und Gedan­ken­aus­tausch zu einem erfri­schen­dem Drink.

Sind Ihre IT-Kosten transparent?

Der Begriff Kos­ten­sen­ken ist in vie­len Unter­neh­men all­ge­gen­wär­tig und vor allem die Lei­tungs­ebe­nen sowie das Con­trol­ling sind stets bestrebt das wirt­schaft­li­che Han­deln und Wachs­tum der Unter­neh­mung zu sichern. Kein Wun­der also, dass gera­de nach Lösun­gen gesucht wird, wel­che genau die­ses Schlag­wort ger­ne als Nut­zen in den Vor­der­grund stel­len. Lei­der wird hier bereits ein fun­da­men­ta­ler Feh­ler began­gen, denn Kos­ten­sen­kung ist eigent­lich genau betrach­tet, ein Ergeb­nis vie­ler wich­ti­ger und über­ge­ord­ne­ter Entscheidungen.

Alles beginnt mit dem Stre­ben nach Trans­pa­renz, also mit der Fra­ge wie bekom­me ich mei­ne Daten so genau ver­ar­bei­tet und ange­zeigt, dass ich mei­ne Ser­vices über­haupt trans­pa­rent zuord­nen kann? Schließ­lich gilt der buch­hal­te­ri­sche Grund­satz: Wer bestellt, der bezahlt auch die Rech­nung. Eben wie auch, an jeder Cocktailbar.

Ein wich­ti­ger zwei­ter Schritt ist dann, die bestell­ten Ser­vices, auch inner­be­trieb­lich in der Leis­tungs­ver­rech­nung, sau­ber hin­ter­legt und ver­ar­bei­tet zu bekommen.

Dann, und auch nur dann, weiß man wo über­haupt die Kos­ten in der IT anfal­len, in wel­cher Höhe sie anfal­len und ob es sich um aktu­el­le benö­tig­te Ser­vices han­delt. Ein wah­rer Wis­sens­schatz also, wel­cher zu einem unbe­zahl­ba­ren Werk­zeug wird, um unbe­nutz­te Ser­vices ein­fach zu kün­di­gen und dem Unter­neh­men so bereits Kos­ten an der Wur­zel zu spa­ren — ohne die IT Abtei­lung mit einem schein­bar unlös­ba­ren, aber als drin­gend dele­gier­ten, Auf­ga­be zu kon­fron­tie­ren, dies in Ver­tre­tung für das Busi­ness zu übernehmen.

p.s.: Wir ste­hen eben­falls zu “Wer bestellt, bezahlt”, daher sen­den wir ihnen als Ein­la­den­der, natür­lich kos­ten­los ein erfri­schen­des Getränk zu, wel­ches wir ger­ne zusam­men mit Ihnen, bei unse­rem Som­mer­talk genießen.

Wir freu­en uns auf Sie, auf vie­le neue Ein­drü­cke aus Ihrem All­tag und natür­lich auch auf Ihre Ant­wort unse­rer Fra­ge, ob Ihre IT Kos­ten trans­pa­rent sind.

» Freie Ter­mi­ne ansehen/Platz sichern«

Kennen Sie diese Situation? 

Kundenstimmen 2021

Die SavvySuite ermöglicht voestalpine die Abbildung der unterschiedlichen Anforderungen der einzelnen Konzerngesellschaften in einem einzigen Tool.

Ste­fan Huber — CIO voest­al­pi­ne Group

Savvy is the truth — ohne die SavvySuite hätte ich meine Leistungsrechnung nicht in den Griff bekommen

Mar­kus Wen­de, Head of Finan­ce, Vail­lant Group Busi­ness Ser­vices GmbH, über sei­ne Erfah­rung mit der Sav­vy­Sui­te als inter­nes Request Ful­fill­ment­sys­tem und trans­pa­ren­tem Abrech­nungs- und Verrechnungstool

Hin­weis: Das Ange­bot rich­tet sich nur an Fir­men mit Sitz inner­halb der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und Öster­reich. Die Plät­ze sind limi­tiert und wer­den nur solan­ge der Vor­rat reicht angeboten.

» Freie Ter­mi­ne ansehen