Kundenforum 2023

Das Kundenforum 2023 im Technikmuseum Speyer war ein voller Erfolg

Am 11. und 12. Oktober 2023 fand im Technikmuseum Speyer das erste SavvySuite Kundenforum nach der Coronapause statt. Mit Teilnehmern aus ganz Deutschland versprach die Agenda zwei Tage voller interessanter Einblicke in die Welt der IT und der SavvySuite. 

 

Tag 1: Mittwoch, 11. Oktober 2023 

Der erste Tag begann mit einem herzlichen “Welcome and Warmup” um 10:00 Uhr, gefolgt von einer offiziellen Begrüßung der Teilnehmer um 10:30 Uhr. Hier wurde die Veranstaltung feierlich eröffnet und mit einer inspirierenden Keynote zum Thema “Ordnung in der IT” eingeleitet. 

Nach einer kurzen Pause um 11:00 Uhr ging es weiter mit “Neues aus der Produktentwicklung”, bei dem das aktuelle Release und die neuen Features der SavvySuite präsentiert wurden. Eine Mittagspause im Hangar 10 um 12:00 Uhr bot nicht nur einen wunderbaren Ausblick auf die Boing 747 des Museums, sondern auch Gelegenheit zur Stärkung und zum Austausch auf der Rooftop Lounge. 

Am Nachmittag standen spannende Themen und Programmpunkte wie ein Blick in die “Anbindungsfabrik” und “Von der Dampfmaschine zum Servicekatalog” auf dem Programm, begleitet von einer Museumsführung und einer SavvySuite Demo. Schließlich bildete eine Demonstration der “Testautomatisierung für Prozesse” den Abschluss eines ereignisreichen Tages. 

Abends um 19:00 Uhr fand dann die Abendveranstaltung statt, bei der die Teilnehmer die Möglichkeit hatten, sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen und zu vernetzen. 

 

Tag 2: Donnerstag, 12. Oktober 2023 

Der zweite Tag begann um 9:45 Uhr mit einem erneuten herzlichen “Welcome and Warmup”. Anschließend wurden verschiedene Change-Vorschläge für das nächste Release präsentiert und von den Teilnehmern bewertet. 

Eine Networking-Break um 11:00 Uhr bot Raum für den Austausch untereinander, bevor es mit Anwendungsbeispielen zu Rollen und Berechtigungen im Katalog auf Basis der neuen Releases weiter ging.. 

Nach einem Mittagsbrunch im Konferenzgebäude gab es zum Abschluss einen Ausblick auf die aktuelle Entwicklung und kommende Releases. 

Die Veranstaltung endete um 14:00 Uhr mit einer herzlichen Verabschiedung und einem gemeinsamen Foto.  

Das SavvySuite Kundenforum 2023 im Technikmuseum Speyer war ein voller Erfolg und bot den Teilnehmern wertvolle Erkenntnisse, interessante Diskussionen und die Möglichkeit, wertvolle Kontakte zu knüpfen – oder sich nach 3 Jahren, endlich einmal wieder persönlich zu treffen. 

Release 1.11.3.0

Das neue the SavvySuite Release 1.11.3.0 ist fertig. Vorab: es wird schneller und übersichtlicher! Lesen Sie mehr in dieser E-Mail zu den wichtigsten Änderungen. Bitte beachten Sie auch unsere Ankündigungen am Ende dieser E-Mail.

Beschleunigung der Key User Ausrüstungssuche
Wenn ein Key User nach Ausrüstung sucht, greift die Suche über einen neuen Index auf einen separaten Such-Server zu, der unabhängig von der Web-Anwendung installiert wird. Damit werden Ergebnisse bis zu 1000% schneller angezeigt, beispielsweise bei der Suche nach Ausrüstungsinformationen.

Dynamische Attribute auch für Berechtigungen

Ab sofort können Berechtigungen auch mit dynamischen Attributen konfiguriert werden, so dass bei der Bestellung oder Kündigung einer Berechtigung noch weitere Informationen erfasst und im Prozess verarbeitet werden können.

Kündigung von Ausrüstungen durch den Business Operator
Sobald es um die Kündigung vieler Ausrüstungen für verschiedene Personen geht, kommt der Business Operator ins Spiel. Zusätzlich zur Neubestellung vieler Artikel für verschiedene Personen können Sie nun auch Ausrüstungen verschiedener Personen in einem Arbeitsgang auszuwählen und kündigen.
Natürlich können Sie nun ebenfalls Auftragspositionen aller Geschäftsprozesse überwachen.

Artikelverwaltung im Business Configuration Manager
Im Business Configuration Manager (BCM) können jetzt außer den Standard-Artikeln auch Bundle-Artikel und Berechtigungen angelegt und bearbeitet werden. Für alle Artikel können jetzt dynamische Attribute angezeigt und bearbeitet werden.

Neues von der REST Webservice API

  • Artikelpreise können auch für Geltungsbereiche angelegt und geändert werden.
  • Wird die Kündigung eines Accounts oder eines Berechtigungsobjekts übertragen, erfolgt automatisch eine Kündigung der zugeordneten Berechtigungen.
  • Dynamische Attribute werden für Berechtigungen unterstützt.

Online-Dokumentation im CIC
Bisher waren Sie gewohnt, Dokumentationen der SavvySuite als pdf im Customer Interaction Center (CIC) herunterzuladen. Diese ersetzen wir durch eine moderne Online-Dokumentation.
In diesem Release sind Installationsanleitungen und Release Notes umgestellt, die Sie über einen zusätzlichen Menüpunkt im CIC erreichen.

Wichtige Ankündigung: SavvySuite Classic entfällt
Bereits mit der Mail zu Release 1.11.2.0 hatten wir Sie darüber informiert, dass SavvySuite Classic mit dem Release im Herbst 2023 nicht mehr enthalten sein wird. Ab diesem Zeitpunkt steht für Endanwender ausschließlich die neue Web-Anwendung zur Verfügung.

Wichtige Ankündigung: Webservice Schnittstellen

  • Mit dem kommenden Release im Herbst 2023 läuft die Unterstützung für die Version 1 der REST Webservice API aus. Stellen Sie rechtzeitig vor einem Update sicher, dass Sie ausschließlich die Version 2 der REST Webservice API nutzen.
  • Wir konzentrieren uns zukünftig auf die REST Webservice API und bauen sie weiter aus. Schnittstellen für SOAP Webservices werden in ihrer jetzigen Form nicht mehr weiter entwickelt und perspektivisch abgeschaltet. Wir werden Sie dazu jeweils mindestens ein Jahr im Voraus informieren. Unsere Empfehlung: wenn neue Schnittstellen implementiert oder bestehende geändert werden, verwenden Sie schon jetzt nur noch die REST Webservice API.

Ausführliche Informationen zu allen Neuerungen erhalten Sie wie gewohnt in den Release Notes.

Bild mit Ticket für das Kundenforum

SavvySuite Kundenforum 2023

Endlich ist es wieder soweit. Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr wieder unser SavvySuite Kundenforum veranstalten können. Es wird diesmal unter dem Motto “Together Onboard” im Technikmuseum Speyer stattfinden. Das Kundenforum bietet Ihnen die perfekte Gelegenheit sich mit anderen SavvySuite-Kunden auszutauschen und mehr über die neuesten Entwicklungen in der Welt der SavvySuite zu erfahren.

Das SavvySuite Kundenforum findet am 11. und 12. Oktober 2023 statt und wird vollgepackt sein mit spannenden Vorträgen und Networking-Möglichkeiten.

DATUM: 11. & 12. Oktober 2023
ORT: Technikmuseum, Speyer

Als Kunde haben Sie die Möglichkeit, Einblicke in andere erfolgreiche SavvySuite-Projekte zu erhalten und von Experten zu erfahren wie Sie Ihre SavvySuite-Implementierung weiter optimieren können. Unser SavvySuite-Team steht Ihnen auch für Fragen und Diskussionen zur Verfügung, um sicherzustellen, dass Sie das Beste aus dieser Gelegenheit herausholen.

Wir sind uns sicher, dass das SavvySuite Kundenforum 2023 ein spannendes und erfolgreiches Ereignis wird. Wir möchten Sie daher ermutigen, sich schnell anzumelden.
Um sich für das Kundenforum anzumelden, senden sie eine Email an marketing@syscovery.de . Die Anmeldefrist endet am 31.07.2023.

Wir freuen uns darauf, Sie in Speyer zu begrüßen und die neuesten Entwicklungen der SavvySuite mit Ihnen zu teilen!

Ihr SavvySuite-Team

Erneute Erfolgreiche Teilnahme am Fortschrittsindex Vereinbarkeit des Bundesfamilienministeriums

Die syscovery setzt sich seit langem für eine familienbewusste Unternehmenskultur ein. Um unsere Maßnahmen  für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu bewerten, haben wir natürlich auch wieder am Fortschrittsindex Vereinbarkeit 2023 des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend teilgenommen. Der Fortschrittsindex misst dabei, wie innovativ und passgenau unsere Angebote sind und an welchen Stellen wir uns noch verbessern können.

Wir freuen uns, mit unserer Teilnahme am Fortschrittsindex Vereinbarkeit 2023 eine fortschrittliche, familiennahe Unternehmenskultur zu unterstützen und die Zukunft der Arbeit noch familienfreundlicher zu gestalten. Bei Fragen oder Anregungen freuen wir uns auf den Austausch.

Informationen zum Siegel: Der Fortschrittsindex Vereinbarkeit ist ein Angebot des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“, mit dem das Bundesfamilienministerium in Kooperation mit Wirtschaftsverbänden sowie Gewerkschaften, eine familienbewusste Arbeitswelt vorantreibt. Ziel ist es dabei, die Familienfreundlichkeit zum Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen. Der Index wurde gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Bundesverband der Personalmanager (BPM) für die betriebliche Praxis entwickelt.

Release 1.11.2.0

Das neue the SavvySuite Release 1.11.2.0 ist fertig. Nun ist die Online-Hilfe für Anwender in der Web-Anwendung verfügbar. Lesen Sie mehr in dieser E-Mail zu den wichtigsten Änderungen. Bitte beachten Sie auch unsere Ankündigung am Ende dieser E-Mail.

Online-Hilfe für die Web-Anwendung
Sie haben im Frühjahr die Online-Hilfe für Anwender als Kundenchange aus Ihren Change-Vorschlägen ausgewählt und wir haben diese nun umgesetzt.
Die Anwender können in der Web-Anwendung nach Bedarf einen Hilfebereich ein- oder ausblenden, der ihnen Unterstützung zu der jeweils angezeigten Seite anbietet.
Im Produktumfang sind bereits die Hilfetexte für alle Funktionen der Grundauslieferung enthalten. Sie haben im Business Configuration Manager die Möglichkeit, diese Texte individuell zu ändern und zusätzliche Hilfen für Ihre eigenen Geschäftsprozesse, Artikel sowie Attribute zu hinterlegen. Die bekannte Übersetzungsfunktion steht Ihnen auch hierfür zur Verfügung.

Verbesserungen im Bestellvorgang der Web-Anwendung
Die Anwender können während des ganzen Bestellvorgangs auf die Details ihrer Artikel zugreifen und so den Überblick über ihre Auswahl behalten.
Des Weiteren können sie jetzt mehrere Zubehöre zu einem Artikel direkt nacheinander auswählen. Damit entfällt für die Anwender die wiederholte Suche und Auswahl von Zubehör zu demselben Artikel.

Neue Funktionen für Berechtigungen
Self Service-Anwender und Key User können Berechtigungen, die sie nicht mehr benötigen, nun selbst kündigen und müssen den Data Owner nicht mehr einbeziehen. Dabei haben sie die Möglichkeit, direkt weitere Berechtigungen in die Kündigung einzuschließen.
Kündigt ein Anwender ein Benutzerkonto oder Berechtigungsobjekt, so werden die zugeordneten Berechtigungen nun automatisch mit gekündigt. Eine separate Kündigung der Berechtigungen ist nicht mehr erforderlich.

Auch im Hintergrund waren wir aktiv: Bislang konnten für Berechtigungen nur die Prozesse aus dem Entitlement Management genutzt werden. Mit dem Update auf das neue Release werden die regulären Geschäftsprozesse des Request Management verwendet. Die Umstellung erfolgt automatisch. Lesen Sie in den Release Notes, was Sie diesbezüglich vor der Durchführung des Update zu beachten haben.

Anlage von neuen Artikeln
Sie können neue Artikel jetzt auch im Business Configuration Manager und über die Web-API anlegen.

Nutzung des AD-Konnektors in Prozessen
Sie können alle Verwaltungsaufgaben, die Sie aus SavvySuite heraus im Microsoft Active Directory durchführen wollen, direkt in Workflows konfigurieren. Dafür stehen Ihnen eigene Workflow-Elemente für das Request Management zur Verfügung. Bei der Konfiguration der jeweiligen Aktion werden alle Informationen abgefragt, die der AD-Konnektor für die Durchführung der Aufgabe benötigt.

Wichtige Ankündigung: SavvySuite Classic entfällt
Bereits jetzt informieren wir Sie darüber, dass SavvySuite Classic mit dem Release im November 2023 nicht mehr enthalten sein wird. Ab diesem Zeitpunkt steht für Endanwender ausschließlich die neue Web-Anwendung zur Verfügung.

Ausführliche Informationen zu allen Neuerungen erhalten Sie wie gewohnt in den Release Notes oder auf Anfrage im Rahmen einer Release Präsentation.

Haben Sie Fragen?
Sie haben Fragen oder möchten sich gerne persönlich von den Vorzügen des neuen syscovery Savvy Suite Release 1.11.2.0 im Rahmen einer Release-Vorstellung überzeugen? Dann vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem syscovery-Ansprechpartner Herrn Kirchner. Der Termin lässt sich dann auch perfekt mit einer Feedback & Future Session verbinden, in der Sie uns Ihre Themen für die zukünftige Weiterentwicklung der syscovery Savvy Suite mit auf den Weg geben können – vielleicht gewinnt ja gerade Ihr Vorschlag die Abstimmung beim nächsten Kundenforum und wird umgesetzt.

 

Letztes Release verpasst? Macht nichts, einfach alle Neuigkeiten hören statt lesen:

Release 1.11.1.0

Das neue Release 1.11.1.0 befasste sich mit folgenden Themen:

Zielgruppe: Provision Worker

Seit der Einführung der neuen Web-Anwendung lag unser Fokus in Sachen Aufgaben (Work Orders) bisher auf der Abnahme durch Leistungsempfänger oder Besteller. Jetzt haben wir uns des Personenkreises angenommen, der Aufgaben bearbeitet, um manuelle Fulfillment-Schritte auszuführen. Hier ist es wichtig, dass die tägliche Arbeit möglichst effizient unterstützt wird. Dazu haben wir eine komplett neue Seite erstellt, die individuell gestaltet werden kann. Welche Aufgaben sollen angezeigt werden? Wie sollen sie gruppiert und sortiert werden? Welche Datenfelder sollen in welcher Reihenfolge angezeigt werden? All das kann von jedem Bearbeiter für sich selbst gestaltet werden. Speichern Sie die gesamte Konfiguration in einem Profil, das beim nächsten Programmstart automatisch genau so wieder geladen wird. Sie arbeiten im Team? Dann interessieren Sie sich bestimmt dafür, dass diese Profile so abgespeichert werden können, dass auch alle Kollegen das Profil laden und verwenden, aber auch auf eigene Bedürfnisse anpassen können.

Für Provision Worker wurde auch eine neue Lizenz eingeführt. Für Sie als Kunde entstehen dabei aber keine Nachteile. Alle bisherigen WM Extended User Lizenzen werden kostenlos umgewandelt, so können Sie direkt mit den neuen Provision Worker Funktionen starten.

Der neue Business Configuration Manager

Den Namen sollten Sie sich merken. Alles, was Sie bisher aus der Dezentralen Katalogadministration kannten, finden Sie jetzt im Business Configuration Manager. Dazu gekommen ist ein Bereich, in dem Organisationsstrukturen und Personen exportiert und importiert werden können. Die bisher in der Administrationsanwendung verfügbare Möglichkeit, in csv-Dateien zu exportieren und diese einzulesen, wird nun noch komfortabler: verwenden Sie Ihren Browser, um Dateien im Excel-Format zu erhalten und einzulesen. Wie gewohnt kann der Zugriff auf diese Funktion über Berechtigungen gesteuert werden.

Sie haben bisher Positionszuordnungen für Personen in der Classic Web-Anwendung gepflegt? – Können Sie vergessen! Ab sofort gibt es diese Funktion auch im Business Configuration Manager. Navigieren Sie durch die Organisationsstruktur in einer Baumdarstellung mit komfortabler Suchfunktion, legen Sie Positionsinhaber an oder entfernen Sie Positionszuordnungen.

Version 2 der Web-API fertig

Hier gab es so viele Neuigkeiten, dass die Änderungen eine neue Version erforderten. Auch über die API können jetzt Organisationseinheiten und Personen angelegt, und verändert und oder gelöscht werden. Dazu kommt das Abrufen von Positionen und sowie das Hinzufügen und Entfernen von Positionszuweisungen. Außerdem ist es nun auch möglich, alle für Anwender vorhandenen Funktionen des Entitlement Management über die API auszuführen. So sind alle Funktionen von der Pflege von Data Ownern, über die Bestellung und Kündigung von Berechtigungen, bis zum Abrufen von Berechtigungsinformationen aus dem Bestand und den Auftragspositionen nun über einfache Schnittstellen erreichbar. Außerdem kann Zubehör zu abweichenden Organisationseinheiten oder Standorten bestellt werden und Geschäftsprozesse können gleichzeitig für mehrere Ausrüstungen ausgelöst werden. Und auch Dokumentenanhänge können Sie nun in allen Schnittstellen nutzen.

Unterstützte Software

Sie bleiben auf dem neuesten Stand? Wir auch. Ab sofort wird Windows 11 und Windows Server 2022 unterstützt, dafür stellen wir die Unterstützung von Windows 7 ein. Die neue Web-Anwendung kann nicht mehr mit dem Internet Explorer 11 sowie Edge vor Version 79 verwendet werden. Für die Classic Web-Anwendung ändert sich nichts.

Neue Trainingsangebote

Wir bauen unser Trainingsangebot kontinuierlich aus. In kompakten 2- bzw. 4-Stunden-Einheiten erfahren erweitern Sie mehr ihr Wissen zu den folgenden Themen:

  • Powershell-Konnektor einsetzen
    In diesem zweiteiligen Training lernen Sie, wie Sie ein PowerShell-Skript auf einem Drittsystem ausführen und die Rückmeldung in den Auftragsprozess einbinden.
  • Entitlement Management einsetzen
    Ihre Kunden sollen Berechtigungen genauso einfach bestellen können wie IT-Ausrüstung? Hier lernen Sie, was Sie dazu brauchen.
  • Identity Management einsetzen
    Wir zeigen Ihnen das Abbilden von organisatorischen Prozessen für Personen und das Auslösen nachgelagerter Prozesse.

Termine und weitere Details finden Sie auf unserer Webseite. Für Kurzentschlossene gibt es bereits Anfang Juni noch einige freie Plätze.

Haben Sie Fragen?

Sie haben Fragen oder möchten sich gerne persönlich von den Vorzügen des neuen the SavvySuite Release 1.11.1.0 im Rahmen einer Release-Vorstellung überzeugen? Dann vereinbaren Sie einfach einen Termin mit unserem Ansprechpartner, Herrn x. Der Termin lässt sich dann auch perfekt mit einer Feedback & Future Session verbinden, in der Sie uns Ihre Themen für die zukünftige Weiterentwicklung der SavvySuite mit auf den Weg geben können – vielleicht wird ja gerade Ihr Vorschlag in den Wettbewerb der Kunden-Changes aufgenommen und wird umgesetzt, wenn er die Abstimmung gewinnt.

Erneutes erfolgreiches 7. Wiederholungsaudit nach DIN EN ISO 9001:2015

Die letzten beiden Jahre haben der Digitalisierung weltweit einen kräftigen, längst überfälligen Schub gegeben und Impulse gesetzt, die Geschäftswelt nachhaltig zu verbessern und verändern. Dies betrifft nicht nur die Art und Weise wie wir denken und arbeiten, sondern hat in den letzten Jahren auch zahlreiche Veränderungen in der Geschäftswelt mit sich gebracht. Um eine internationale Vergleichbarkeit zu erreichen, wurde die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 ins Leben gerufen, welche heute die national und international am weitesten verbreitete Norm im Bereich des Qualitätsmanagements (QM) ist. Wir freuen uns über den Abschluss des mittlerweile 7. regelmäßigen Wiederholungsaudits in unserem Hause, bei dem die Prüfer des TÜV Süd bestätig haben, dass das Qualitätsmanagementsystem der syscovery Business Solutions GmbH weiterhin nach EN ISO 9001:2015 zertifiziert ist.

syscovery Business Solutions GmbH setzt auf Ökostrom aus Rheinhessen

Die syscovery Business Solutions GmbH setzt ab sofort auf den Bezug von 100 % klimaneutral erzeugtem ” Wind Herzstrom” gemäß der Qualitätskriterien von der First Climate Markets AG.

Die Liefermenge beläuft sich für den aktuellen Zeitraum vom 01.07.2022 bis 31.12.2022 auf insgesamt 13.500 kWh. Durch den Bezug dieser Menge regionalen Windstroms konnten Emissionseinsparungen im Umfang von 4,02 t CO2 erzielt werden.

Der regionale Bezug liegt der syscovery Business Solutions GmbH besonders am Herzen, der Stromverbrauch beruht daher auf Regionalnachweisen über die Energieerzeugung im Windpark Worms II und ist zudem vollständig durch Herkunftsnachweise aus regenerativen Erzeugungsanlagen gedeckt.

Maßgeblich für die Entwertung sind die Regelungen des § 30 der Herkunfts- und Regionalnachweis-Durchführungsverordnung vom 08. November 2018.

Zertifikat zur Ansicht

Neues Training – Powershell

Mit dem PowerShell-Konnektor stellt theSavvySuite eine eigenständig installierbare End-To-End-Schnittstelle zur Verfügung, mit der Windows PowerShell-Skripte auf einem Drittsystem ausgeführt und auch Rückmeldungen verarbeitet werden können.
Für die Verwendung des Konnektors stehen in der Grundauslieferung bereits die wichtigsten Komponenten zur Verfügung.

In dem ersten Teil des Trainings erfahren Sie, welche Konfigurationen Sie vornehmen müssen, um den PowerShell-Konnektor für die Ausführung von PowerShell-Skripten auf einem Drittsystem einzusetzen. Sie definieren die Schnittstelle, konfigurieren PowerShell und stellen das Skript dem PowerShell-Konnektor zur Verfügung.

Im zweiten Teil des Trainings lernen Sie, wie Rückmeldungen des PowerShell-Konnektors in theSavvySuite verarbeitet werden. Sie nehmen die erforderlichen Konfigurationen vor und binden außerdem den Konnektor in Auftragsprozess ein.

Erneute erfolgreiche Teilnahme am Fortschrittsindex Vereinbarkeit des Bundesfamilienministeriums 2022

Die syscovery setzt sich seit langem für eine familienbewusste Unternehmenskultur ein. Um unsere Maßnahmen  für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu bewerten, haben wir am Fortschrittsindex Vereinbarkeit 2022 des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend teilgenommen. Der Fortschrittsindex misst dabei, wie innovativ und passgenau unsere Angebote sind und an welchen Stellen wir uns noch verbessern können.

Wir freuen uns, mit unserer erneuten Teilnahme am Fortschrittsindex Vereinbarkeit 2022 eine fortschrittliche, familiennahe Unternehmenskultur zu unterstützen und die Zukunft der Arbeit noch familienfreundlicher zu gestalten. Bei Fragen oder Anregungen freuen wir uns auf den Austausch.

Informationen zum Siegel: Der Fortschrittsindex Vereinbarkeit ist ein Angebot des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“, mit dem das Bundesfamilienministerium in Kooperation mit Wirtschaftsverbänden sowie Gewerkschaften, eine familienbewusste Arbeitswelt vorantreibt. Ziel ist es dabei, die Familienfreundlichkeit zum Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen. Der Index wurde gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Bundesverband der Personalmanager (BPM) für die betriebliche Praxis entwickelt.